Anzeige

Ering Tractor R 7611 S Motor Problem

  • Anzeige

    Hallo Gemeinde


    Ich hätte hier ein Problemchen wo ich Hilfe benötige.

    Und zwar haben sich bei mir die Schrauben von der Ölwanne und die den Motor am Rahmen halten, gelöst. Da hat mein Mechaniker gemeint das wäre bei ihm auch so gewesen. Also kurzerhand den Motor komplett ausgebaut, rumgedreht (natürlich aber ohne Öl) Ölwanne ab, Papierdichtungsreste entfernt, Dichtmasse dazwischen und wieder zusammen gesetzt, Schrauben eingeklebt, Motor wieder eingebaut.

    Und nun springt er nicht mehr normal an, nur noch mit Hilfsmittel durch den Luftfilter (Bremsenreiniger).

    Dann läuft er erst mal aber er spuckt Sprit ausm Luftfilterkasten. Der LFK schwimmt regelrecht.

    Wenn ich den Luftfilter wieder draufmachen will stirbt er ab.

    Ich dachte da vieleicht das der Schwimmer hängt oder so. Ich hatte den Vergaser aufgeschraubt und gereinigt aber null Veränderung.


    Ich hätte auch ein zwei Videos zum anschauen.

    20190802_164803.mp4

    20190802_164644.mp4




    lg und danke für Tips und oder Anregungen

  • Anzeige

  • hi,

    wenn die Zündkerze öfters oder zu oft nass geworden ist , hast Du schlechte Karten die Kiste zum laufen zu bringen . Mach mal folgedes : hol Dir eine neue Kerze , drehe sie aber noch nicht rein. Dann läßt Du den Motor voll durchdrehen , aber achte drauf daß der Vergaser nicht auf Gas steht .Normaler weise müsste aus dem Zündkerzenloch noch Sprit rausspritzen. Wenn das aufhört , Kerze rein ,Kein Gas geben und sehen was er macht.

    Noch ein Hinweis : Prüfe die Vergaserwelle , nicht daß die auf Vollgas steht .

  • Anzeige

  • Moin!


    Erstmal ein zwei Fragen. Hat der Motor vorher einwandfrei funktioniert? Vom Laufverhalten meine ich. Und sicher, dass ihr sonst nichts am Motor (versehentlich) verändert habt? Mich irritiert, dass der Motor zum Einlass so extrem heraus nebelt

    ▬|█████████|▬ This Nudelholz. Copy it into your profile to make better Kuchens or other Teigprodukte!