Anzeige

Beiträge von Rudi-Mentaer

    Moin moin


    Erfahrungsgemäß ist oftmals nur der Kondensator defekt (sofern vorhanden) wenn der Motor nicht anläuft und nur brummt. Dann fehlt der Startstrom, der von diesem an den Motor geliefert wird.

    Wenn das der Fall sein sollte, nicht den Motor versuchen zum Start zu zwingen, da dir Wicklungen überhitzen können.


    Macht der Motor nach dem Vorfall denn überhaupt noch ein Geräusch? Also ein Brummen beim Anschalten?

    Ab einem bestimmten Baujahr (weiß ich jetzt nicht aus dem Kopf) sind Elektromotoren mit einer Bremse ausgestattet, welche bei Spannung durch Elektromagnetismus geöffnet wird und beim Ausschalten den Motornachlauf verhindern sollen. Evtl ist diese verklemmt.


    Wenn der Motor jetzt einen Defekt hat, wird es auf jeden Fall unrentabel, da diese oft an die 200 Euro kosten


    Gruß

    Moin!


    Ich schätze da hast du eher schlechte Karten. Wir nehmen mittlerweile schon gar keine Geräte mit Mittelstarter an. Also wenn der Starter irgendwo hinter der Kupplung sitzt. Wer sich den Schwachsinn ausgedacht hat .. unmögliches Design .. gab es auch mal von Stihl. Wieso auch immer.


    Kupplungen sind für gewöhnlich auf die Welle geschraubt. Wenn man Glück hat, gibt es ein Sechskantprofil auf der Kupplung, auf die man eine Nuss setzen kann. Tut mir leid, aber du hast kein Glück. Für diese Kupplung brauchst du ein Sonderwerkzeug. Diese wird in die halbrunden Vertiefungen gesetzt, die sich da direkt unter den Federn in der Nähe der Welle befinden.

    Moin moin!


    Bei Aufsitzmähern ist es eher selten, dass diese Probleme mit der Zündung haben. Eher Vergaser/Ventile.


    Es ist immer eine Raterei, wenn man das Gerät nicht vor sich hat sondern aus der Ferne eine Diagnose stellen soll-


    Wenn der Motor aus geht, wenn das Mähwerk angeschalten wird kann es entweder an der Elektrik liegen (defekte Sicherheitsschalter) oder daran, dass er eh schon wie ein Scheißhaus läuft (wegen Vergaserproblemen) und dann beim Aktivieren des Mähwerks einfach abwürgt. Das alles kann man schlecht aus der Ferne feststellen.


    Gruß

    Moin moin!


    Ist dir jetzt speziell die FS 91 empfohlen worden? Denn das ist nicht die einzige im mittleren bis unteren Preissegment von Stihl mit Winkelgetriebe und gerader Welle (hängt im Grunde immer zusammen). Die FS 55/56 sind zum Beispiel auch mit Winkelgetriebe. Und ja, nur dort hat man wirkliche Auswahl was Messer oder Fadenköpfe betrifft. Bei den Modellen mit Gebogener Welle gibt es höchstens noch die Polycut (aufsatz mit wechselbaren Kunststoffmessern bei Stihl Geräten).

    Bei 150 qm Hang was von der Fläche her ja nicht wirklich viel ist evtl eine Alternative. Wichtig ist aber, die Geräte anfassen zu können und evtl auch zu testen. Denn die Haptik also das Gefühl beim Arbeiten ist nicht zu unterschätzen. Und die kleinen und günstigen Geräte haben natürlich auch weniger Leistung.


    Einen direkten Vergleich zu Husquarna kann ich dir jetzt aber nicht liefern, da wir die nicht im Programm haben.


    Der Unterschied Motorsense zu Freischneider war für mich eigentlich nie wirklich per Definition wichtig. Und wo da genau der Übergang sein soll ist mir nicht bekannt. Es wird wohl hauptsächlich die Leistungsklasse unterschieden.Trimmer Hobbyklasse, Motorsense Mittelklasse, Freischneider Profisegment. So grob jedenfalls


    Servus

    Moin moin ..


    das sieht mir doch stark nach einer Kupplungsglocke aus. Sitzt das Ding denn fest? Normal sind Kupplungsglocken doch nicht an der Kupplung befestigt. Ein kurzes Suchen über Google hat auch eine Teilezeichnung ausgespuckt. Ist zwar eine ganz miese Qualität aber auf mich macht es nicht den Eindruck, als wäre das nirgends befestigt außer evtl durch den Dreck und Abrieb, der sich an der Innenseite der Glocke festsetzt.


    Gruß

    Sehe ich auch so. Oft reicht bei Mähern, über die der Motor über den Gashebel ausgestellt werden kann (und dies nicht funktioniert) der Weg nicht mehr aus oder hat sich die Ummantelung oben (gebrochen) oder unten gelockert. Sinnvoll wäre es, den Unterbrecherkontakt ausfindig zu machen und zu beobachten, ob dieser in Ausstellung auch Kontakt hat, nachdem man den Sitz geprüft hat.


    Gruß

    Moin moin!


    Mit Toro hab ich eher wenig schlechte Erfahrung gemacht, was die Qualität betrifft, aber speziell zu diesem Modell hab ich keinen Bezug. Die ET-PReise sind bei Toto jedoch gerne mal ordentlich gepfeffert

    Moin moin!


    Das Getriebe wird in der Ersatzteilzeichnung als "Single Speed transaxle" bezeichnet.

    Das scheint also so Absicht zu sein und mit dem Pedal und der Spannvorrichtung, die damit verbunden ist spielst du wie mit einer Kupplung.

    Moinsen Bernd!


    Erste Aktion: Batterie Laden. 11.8 Volt ist zu wenig. Die Batterie ist leer. Die Spannung sollte nicht unter 12.6V liegen, wenn sie voll ist.


    Dann nochmal mit dem Schlüssel versuchen :)


    Wenn er nur mit Starthilfe läuft und wieder ausgeht, sobald man keine mehr gibt, liegt vermutlich ein Vergaserproblem vor.

    Das bedeutet reinigen und neuer versuch.


    Gruß

    Moin!


    Erstmal ein zwei Fragen. Hat der Motor vorher einwandfrei funktioniert? Vom Laufverhalten meine ich. Und sicher, dass ihr sonst nichts am Motor (versehentlich) verändert habt? Mich irritiert, dass der Motor zum Einlass so extrem heraus nebelt

    Servus.


    Bin auch der Meinung, wenn noch Garantie dann ab zum Händler. Und wenn nicht dann ab in die Werkstatt. Wenn Ölverlust am Hydrostat Antrieb ist, könne es an einem Simmerring liegen. Das ist erfahrungsgemäß ein großer Aufwand und in der Heimwerkstatt schwer zu stemmen