Anzeige

546 SL Holmbefestigung abgerostet, Reparatur oder Neugerät?

  • Anzeige

    Ich habe hier einen älteren Jonsered 546 SL mit B&S 675 Motor. Die Holmbefestigung ist auf einer Seite abgerostet, wodurch der Mäher nun nicht mehr benutzbar ist.

    Der Holm selbst ist schon vor einiger Zeit an einer Stelle durchgerostet, das konnte recht einfach repariert werden.

    Nun stellt sich für mich die Frage, ob sich eine Reparatur überhaupt noch lohnt.

    Hier mal Bilder:

    Abgesehen von diesen Schäden und einem defekten E-Start (mir egal, ich starte eh immer mit dem guten alten Seilzug :D ) funktioniert der Mäher noch.

    Falls ihr meint, eine Reparatur lohne sich nicht und ein Neuer solle angeschafft werden:
    Die zu mähende Fläche ist ca. 2000m2, gemäht wird von uns aber nur während der Sommermonate (Juli, August, ist ein reines Sommerhaus), in der übrigen Zeit wird von einem Bauern hier in der Gegend gemäht. Daher sollte hier ein günstiger Mäher um die 400,500 Euro auf jeden Fall ausreichen, ein teures Profigerät ist (anders als in dem anderen Fall, für den ich hier ein Kaufberatungsthema eröffnete) eher nicht nötig.


    Edit: auch höheres Gras/Wiese sollte der Mäher schaffen, also z.B. Seitenauswurf wäre von Vorteil.

  • So wie der Holm aussieht bekommst den nicht mal mehr richtig geschweisst aber wenn er noch gut läuft

    wäre es ja ein Versuch wert.

    Bei der grossen Fläche würde ich über einen Aufsitzmäher nachdenken, wenn Du ihn nur 2 Monate benötigst tuts einen guten

    gebrauchten allemal.