Welchen Kraftstoff

  • Es gibt doch nur noch Super, Super E10 oder halt Super Plus?
    Welches meinst du denn genau? Super kannst du immer benutzen. Bei den meisten Motorenherstellern ist auch E10 frei gegeben und wenn man zuviel Geld hat kann man auch super Plus in den Tank kippen. :D

  • Ganz so einfach ist das mit dem E10 nicht. Die Motorenhersteller sagen zwar im ersten Step das die Motoren E10 vertragen, weisen aber im gleichen Satz darauf hin das man den Kraftstoff nicht länger als 30 Tage aufbewahren soll und der vergaser evtl. eingestellt werden muss. Außerdem sollte man vorm Winter den Tank, Vergaser und die Kraftstoffschläuche entleeren und reinigen, damit sich nichts ablagert.


    Wenn man das beachtet ist E10 kein Problem. Wenn man auf den Arbeitsaufwand verzichten möchte bleibt man beim standard Sprit.

  • Wie ist das eigentlich mit Motorsägen wie Stihl und Solo? Vertragen die auch E10? Bisher benutze ich nur Fertig-Gemisch und wollte demnächst selber mal mischen. Wäre ja blöd wenn ich E10 dafür verwende und die Sägen es gar nicht vertragen.


    Gruß

  • Ein Problem gibt es bei der Wahl der Ersatzteile wie Kraftstofffiler usw. Es gibt einige Firmen die z.B. Filter in Fernost kaufen und in Deutschland vertreiben. Diese weisen oftmals darauf hin das diese Produkte nicht E10 tauglich sind. Bei einer Reparatur seiner Geräte sollte drauf geachtet werden was für Ersatzteile zum Einsatz kommen und ob sie E10 tauglich sind oder nicht.