Anzeige

Sabo Vario 47 - Briggs & Stratton Motor springt nicht mehr an

  • Anzeige

    Hallo Leute, ich bin der Micke, und habe einen Sabo Rasenmäher, Vario 47, Baujahr 2010.

    Bis jetzt lief er immer einwandfrei.

    Nun hat er neulich muggen gemacht, zu viel Qualm aus dem Auspuff,und klappen.

    Dachte das der einen Kolbenfresser hatte, da vielleicht zu wenig Öl usw..und dicht war er auch nicht mehr..

    Nun wollte ich es genau wissen und habe den Motor ausgebaut und zerlegt.

    Alles angeschaut, und keine defekte oder so gefunden.

    Nun habe ich mit die Papierdichtung selber zugeschnitten, die alter zuvor gemessen, und eine neue gemacht.

    Ich habe mir alles vor dem Auseinanderbau schön Fotos gemacht.

    Beim auseinander bauen ist mir eine Kunstoffscheibe rausgefallen, diese steckte ich wieder zusammen, gehört zur Kurbelwelle.

    Kurz und gut, ich habe keine Abbrüche im Motorraum gefunden.

    Ich habe alles wieder zusammengebaut, und habe Öl und Benzin nachgefüllt..

    Jetzt wollte ich den Motorstarten, aber er springt nicht an.

    Zündfunken ist vorhanden, Sprit ist im Vergaser, Luftfilter ist sauber.


    Nun die Frage, was könnte das sein?


    Hattet ihr so was schon mal?

  • Moin moin


    Wenn ein Motor nicht mehr oder nicht mehr richtig läuft hab ich im großen und ganzen zwei Ursachen.


    Entweder Vergaserproblem oder unsachgemäße Handhabung (seitlich kippen beim Reinigen, keinen Sauberen Sprit verwendet etc)

    Da der Motor aber nun schon zerlegt und wieder montiert wurde hab ich erst mal eine Frage. Hast du die Nockenwelle zur Kurbelwelle richtig gesetzt?

    Es gibt auf beiden Zahnrädern kleine Markierungen (Pfeile) , welche aufeinander zeigen müssen, damit die Ventilzeiten stimmen. Wurde das bedacht?


    Gruß

    ▬|█████████|▬ This Nudelholz. Copy it into your profile to make better Kuchens or other Teigprodukte!

  • Anzeige

  • Leider hab ich da jetzt spontan keine Bilder dazu. Auch keinen zerlegten Motor, bei dem ich das evtl machen könnte.


    Im Grunde sollte das aber gut sichtbar sein, da die Markierungen (in diesem Fall Pfeile) im Material eingeprägt bzw gegossen sind. Beide Pfeile müssen exakt aufeinander zeigen. Das ist kein Problem, da die Verzahnung von den Zahnrädern ja zueinander passen. Nachteil ist, du musst den Motor nochmal öffnen


    Gruß

    ▬|█████████|▬ This Nudelholz. Copy it into your profile to make better Kuchens or other Teigprodukte!

  • Vielen Dank, das macht nichts.

    Ich werde das vielleicht heute noch machen.

    Ich melde mich.


    Vielen Dank


    Darf man eigentlich den Motor an machen ohne Getriebe Öl?

    Nur zum Test?

    2 Mal editiert, zuletzt von Micke1 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Micke1 mit diesem Beitrag zusammengefügt.



  • Finde hier keine Markierung.



    Vorn ist eine Kerbe.

    Die habe ich jetzt mit der Kurbelwelle Kerbe an Kerbe eingebaut.

    Motor versucht an zu machen, springt noch nicht an.

    Beim Anziehen Haut es gleich wieder zurück.

    Vielleicht lässt die Bremse nicht auf.

    Gibt es noch eine Möglichkeit?

  • Anzeige

  • die Markierungen sitzen auf dem Ritzel der Kurbel und Nockenwelle. Was du da abgelichtet hast ist aber die Nockenwelle und der Fliehkraftregler.


    Das zurück schlagen kann auch wo anders her kommen. Von der Zündung zum Beispiel. Wenn diese nach einem Auffahrschaden zum Beispiel. Ist der Keil vom Schwungrad in Ordnung?

    ▬|█████████|▬ This Nudelholz. Copy it into your profile to make better Kuchens or other Teigprodukte!

  • Anzeige

  • An der Kurbelwelleritzel, ist eine Kerbe,Nut.

    Ist das die Markierung?

    Die Fliekraftkupplung ist das des Gelbeteil?

    Moin moin!


    Die Markierung kann auch eine Kerbe sein. Diese DOV Motoren hatte ich jetzt noch nicht selbst oft zerlegt.

    Das Gelbe ist die Nockenwelle und das schwarze ist der Fliehkraftregler.

    ▬|█████████|▬ This Nudelholz. Copy it into your profile to make better Kuchens or other Teigprodukte!

  • Anzeige

  • Anzeige

  • dann kontrolliere den mal.

    Beim Rasen mähen kann es sein, dass auf Steine oder Wurzeln gefahren wird. Durch den Schlag kann sich die Zündung verstellen indem der Keil abschert. Wenn das nur in geringem Maße passiert, springt der Motor zwar an, schlägt aber auch zurück.


    Ist eine Möglichkeit

    ▬|█████████|▬ This Nudelholz. Copy it into your profile to make better Kuchens or other Teigprodukte!

  • Anzeige

  • Zum kontrollieren musst du nur die Mutter und Glocke vom Starter entfernen. Bei Briggs sieht man für gewöhnlich schon, ob alles in Ordnung ist. Wenn nut von der Welle und vom polrad überein stimmen und der Keil intakt scheint solltees in Ordnung sein

    ▬|█████████|▬ This Nudelholz. Copy it into your profile to make better Kuchens or other Teigprodukte!