Anzeige

Welche Erfahrungen mit Stihl Motomix !?!

  • Anzeige

    Hallo,


    so hab mir ne kleine Stihl gegönnt :-)


    Welches Benzin fahrt ihr denn so auf Euren Stihl Sägen.......und muss es das Stihl Motomix sein ?

    Gibt es da Erfahrungen bei eventuellen Garantiefällen falls man was anderes genommen hat ?


    Danke und Gruß

  • Anzeige

  • Aus Erfahrung ( verwende dies bereits seid über 9 Jahren auf meinen Motorsägen) kann ich sagen dass dies keine Probleme darstellt.


    Auch ist der große Vorteil vom motomix dass man es mit fast allen Sonderkraftstoffen dieser Art mischen kann ( wenn nötig) nur halt nicht mit Aspen!


    Dieses kann man nicht mit anderen Mischen ( was u.u ein Problem darstellen kann wenn nicht genug Kraftstoff dabei oder kaufbar)

  • Ich nehme nur Super Plus und einen Anteil 1/25 vollsynthetisches Zweitaktöl.

    Dass deswegen, weil bei Super oder E10 und teilsynthetischem Öl sich durch die organischen Anteile Ablagerungen im Vergaser bilden können, die dessen Funktion langfristig beeinträchtigen können.

    Ist ein Tipp von meinem Schrauber, der auch Landwirtschaft betreibt.

  • Anzeige

  • Wir fahren im täglichen professionellen Einsatz nur Motomix und hatten damit bisher keine Probleme. Als Privatanwender bist du meines Wissens nach nicht verpflichtet den Sonderkraftstoff zu nutzen, weder vom Staat her noch von Stihl.

    Zur Frage: Dürfte auch bei selbstgemischtem Sprit keinen Stress im Garantiefall geben, solange du dich an das 1:50 Mischverhältnis hältst ;)

    Alle Angaben aber ohne Gewähr ^^

    Schau doch mal auf unserem Blog unter http://www.baumglueck.de vorbei.