Anzeige

Hilfe bei B&S 625 series 190cc Problem mit Motorregler!

  • Anzeige

    Guten Tag, hi


    Wie im Titel bereits steht brauche ich Hilfe mit unserem Rasenmäher.

    Es handelt sich um ein Briggs & Stratton 625 series 190 cc.


    Er springt kurz an und geht dann wieder aus, er verbrennt quasi den zuvor gepumpten Sprit und fördert aber nichts nach da der Motorregler oder auch Drehzahlregler nicht Funktioniert.


    Wenn ich manuell Gas gebe dann bleibt er auch an.


    In der Vergangenheit war mal der Vergaser und Luftfilter zu, Vergaser wurde gereinigt und Luftfilter Zündkerze ausgetauscht.

    Er Lief dann auch wieder eine ganze weile bis jetzt! Habe eben alles abgebaut bis zum Drehzahlregler arm, aber von außen ist nichts zu erkennen und er lässt sich auch mit der Hand bewegen.

    Normal hat der Drehzahlregler immer sofort nach dem anmachen regiert nur jetzt tut sich leider nichts mehr hat Jemand eine Idee voran es liegen könnte :?:

  • Moin moin Mave28


    Was du beschreibst klingt eher nach einem Vergaser Problem. Ich hatte noch keinen einzigen Fall, in dem der Drehzahlregler schuld an der Misere ist. Entweder Vergaser oder unsachgemäße Verwendung des Gerätes. Wenn du das ausschließen möchtest, lass mal die Finger von irgend welchem Gestänge zur Regelung und sprüh nachdem der Motor angesprungen ist mit Starthilfe an den Luftfilter (Bremsenreiniger tuts auch, lässt sich aber nicht so gut dosieren) . Bleibt er dann an liegt es am Vergaser.


    Grüßle


    Achja.


    Um den Motor genau einschätzen zu können, macht es immer Sinn die Komplette Typennummer zu dem Post hinzuzufügen.

    Modell Typ Code

    xxxxxx-xxxx-xx

    ▬|█████████|▬ This Nudelholz. Copy it into your profile to make better Kuchens or other Teigprodukte!

  • Anzeige

  • Hi,

    kurze Frage : Ist die Regelfeder noch vorhanden , verbogen oder weg .Wie Du geschrieben hast kannst Du am Reglerhebel Gas geben hast aber nichts von einer Feder erwähnt .

    Vielleicht wäre ein Foto mal ganz hilfreich .

    mfG

    Stimmt, daran könnte es auch liegen. Wenn man es nicht vor Augen hat, denkt man gar nicht so spontan dran dash

    ▬|█████████|▬ This Nudelholz. Copy it into your profile to make better Kuchens or other Teigprodukte!

  • Anzeige

  • Also ich denke mal das hätte er sicher gemerkt wenn die Feder fehlen würde.


    Vielleicht hat sich auch der Bowdenzug zum Holm gelängt, oder irgendwo unter der Ummantelung angebrochen und

    somit keine richtige Einstellung mehr möglich.

    Kann auch sein .. ist immer schwer so eine Ferndiagnose. Das Selbe hab ich ja Bei Kunden, die hier im Laden stehen und Fragen stellen. Und dann meine Gegenfragen nicht beantworten können xD


    Am besten ist immer, wenn das Gerät direkt mitgebracht wird. Dann kann ich mit wenigen Handgriffen die Ursachen eingrenzen und wenns nur eine Feder ist, bau ich die (sofern vorhanden) direkt ein, damit die wieder flitzen können. Außer natürlich das ist irgend ein Sackgang.


    Gruß

    ▬|█████████|▬ This Nudelholz. Copy it into your profile to make better Kuchens or other Teigprodukte!

  • Anzeige

  • Da bisher kein Feedback seitens TE kam, werden wir es wohl nie erfahren. ;)


    Wünsche allen die Tage fröhliches Schwitzen. :evil:

    Glaub ich auch.


    Danke, hatte ich heute schon. Servicefahrten für Viking/Stihl Robos. 5 Minuten herum knien und schon gießt man den Garten des Kunden xD


    Grüßle

    ▬|█████████|▬ This Nudelholz. Copy it into your profile to make better Kuchens or other Teigprodukte!

  • Anzeige

  • Welches Segel meinst du denn?

    Villeicht ist der "Segel am "Schwungrad verklemmt?" Weil du sagtest dass sich die klappe am Vergaser mit Hand einstellen lässt!


    bei so ziemlich allen mir bekannten Motoren, kann man den Drehzahlregler mit dem Finger manipulieren, da dieser durch eine Feder gesteuert wird, die bei Druck auch nachgibt

    ▬|█████████|▬ This Nudelholz. Copy it into your profile to make better Kuchens or other Teigprodukte!

  • Versuch mal:

    1. Den Motor starten

    2. Schnell 1 mal nachpumpen

    3.Laufen lassen bis er wieder fast aus ist!

    4. 2 & 3 immer wieder wiederholen (5-10 mal) bis er läuft

    5. Wenn er dann immer noch nicht läuft hab ich keine Ahnung!


    Das Problem hatte ich mit dem Mäher von meinen Großeltern!

  • Anzeige