Anzeige

MTD BL 3546S läuft unrund

  • Anzeige

    hallo, ich hab zwar die Suche benutzt komme aber nicht weiter. Bei meinem Mäher (ca. 2.5 Jahre alt) mit Brigg&stratton 450E läuft der Motor total unrund. Wenn ich den Finger auf den Primer lege und leicht drücke und halte läuft er. Hab den Primer erneuert und den Vergaser getauscht. Ohne Luftfilter und Tankdeckel gleiches Problem. Tank hab ich mit Luft durchgeblasen. Ich weiß echt nicht mehr weiter. Ach so wenn ich mit der hand Gas gebe läuft er auch. Hab mal ein paar Bilder dazu gemacht. Hab mal versucht die Federspannung zu erhöhen auch kein Unterschied der helle Schlauchanschluss ist Blind , also zu.

  • Habback

    Hat das Label MTD hinzugefügt
  • Habback

    Hat das Label Benzin Handrasenmäher hinzugefügt
  • Habback

    Hat das Label Briggs & Stratton hinzugefügt
  • Gib mal bitte die Nummern Modell - Type - Code. Sollten an dem Motor eingestanzt / graviert sein. Das Modell ist vermutlich 09P602.

    Es gibt für die Vergaser verschiedene Düsen. Ich könnte mir vorstellen, das ein höherer Durchlass das Problem beheben wird.


    597108 - Jet, Main High Altitude - bis Bj. 01.07.18

    84001991 - Jet, Main High Altitude - ab Bj. 30.06.18


    Die Angaben sind aber ohne die kpl. Motornummer zu kennen ohne Gewähr!

  • Servus


    Die Dinger machen auch immer wieder Probleme. Ich hatte hier schon Mäher von Sabo mit dieser Motorserie. Erste inspektion und die bring ich nicht mal ohne Hilfsmittel zum laufen. Neue Düse rein


    Grüßle

    ▬|█████████|▬ This Nudelholz. Copy it into your profile to make better Kuchens or other Teigprodukte!

  • Anzeige

  • hallo, erst mal Danke.

    Hab den Vergaser inklusive Düsenstock (so nennt sich das glaub ich) getauscht. Beim neuen Vergaser war der weiße Anschlossstopfen der im Original geschlossen ist, offen. Habe angenommen der wird für ein anderes Modell benötigt. Deswegen hab ich den geschlossenen vom Originalvergaser benutzt. Modellnummer auf dem Bild, hoffe zu erkennen...

  • Holla :)


    Dieser weiße Anschlussstopfen wird nur dann gebraucht, wenn ein anderes Primer System (der rote Drücker) verwendet wird. Es gibt insgesamt (mir bekannte) 3 varianten. Autochoke (ohne Primer), integrierter Primer und versetzter Primer. Du hast den integrierten. Aber er schadet nicht, denn er verschließt bei nicht Gebrauch die Öffnung in den Vergaser. Ich kann dazu nur sagen: Diese Vergaser sind sehr empfindlich gegenüber Verunreinigung. Da muss nur ein Körnchen hinein gelangen und schon machen die Probleme. Man sollte wissen, dass neue Motoren auch Abgasverordnungen unterliegen und deswegen ab Werk nahezu Verhungern (abmagern: Benzin-Luftgemisch ist grenz wertig an der Schwelle zu zu wenig Benzin je Luft). Aus diesem Grund macht jede noch so kleinste Verunreinigung solche Probleme. Das kann dir auch bei neuen Vergasern und Düsenstöcken durchaus passieren. Das scheint der Fall zu sein. Ganz wichtig, immer frischen und sauberen Treibstoff verwenden. Der Hersteller sagt: 3 Monate Haltbarkeit garantiert. Alles danach ist Glücksache. Bei guter Lagerung und Umgang kann (!) es länger halten. Aber wie gesagt. Anfälligkeiten.

    ▬|█████████|▬ This Nudelholz. Copy it into your profile to make better Kuchens or other Teigprodukte!

  • gibt es eine Möglichkeit den Spritzulauf zu erhöhen? Was mich halt wundert, wenn ich leicht auf den primer drücke rennt er optimal.

    Oben am Vergaser wo das Gestänge eingehängt ist habe ich mal probeweise ein Stück Holz 😇 eingesteckt das verhindert das er mit der Drehzahl runter geht und dann läuft er und bekommt auch genug Sprit (frischer Kanister)

  • Anzeige

  • servus


    Es gibt Möglichkeiten aber das kommt auf die genutzte Düse an und auf das Werkzeug, welches dir zur Verfügung steht. Ich habe schon oft die Düsen getauscht, nutze aber momentan gerne die "alten" und hebe diese auch auf. Ich habe für diese Fälle in der Werkstatt einen Satz Düsenreibale, mit denen ich den Durchmesser der betreffenden Düsen leicht vergrößern kann. Bei den neuen ist das nicht mehr möglich, da die betreffende Düse nicht mehr an Ort und Stelle sitzt sondern verborgen ist. Da muss man vorsichtig vorgehen, da der Motor genau so bescheiden läuft, wenn der Durchmesser der Öffnung zu groß ist. Du musst wissen, in dem Moment, wenn du auf den Primer drückst, pumpst du Luft in die Schwimmerkammer, was darin resultiert, dass Benzin in den Ansaugbereich gedrückt wird. Dadurch kompensierst du für einen Moment das Benzindefizit in dem Gemisch und der Motor läuft sauber. Das ist der Sinn des Primers, dass du, wenn der Motor kalt ist, einen Überschuss an Benzin verursachst, damit er anspringen kann. Der autochoke macht im Grunde das Selbe, nur ohne dein Zutun und durch Unterdruck.


    Edit:


    Achja und durch das Holz hast du zwar den lauf des Motors beruhigt, was aber nur der wahrnehmbare Zustand ist. Deswegen läuft der Motor dennoch nicht mit dem idealen Mischungsverhältnis

    ▬|█████████|▬ This Nudelholz. Copy it into your profile to make better Kuchens or other Teigprodukte!

  • hallo, erst mal Danke.

    Hab den Vergaser inklusive Düsenstock (so nennt sich das glaub ich) getauscht.

    Hast du denn beim neuen Vergaser die Düse getauscht und hast auch die Größere verwendet? Das kann ich aus deinem Post leider nicht heraus lesen. Auch bei einem neuen Vergaser ist die Standard Düse verbaut. Briggs weiß das die Motoren wie ein Sack Nüsse laufen und bietet daher als Ersatzteil die Düsen mit erhöhten Durchsatz an.


    Für dein Motor ist das die ET-Nummer: 597107

    Kostet was um die 8 bis 10€

  • Hast du denn beim neuen Vergaser die Düse getauscht und hast auch die Größere verwendet? Das kann ich aus deinem Post leider nicht heraus lesen. Auch bei einem neuen Vergaser ist die Standard Düse verbaut. Briggs weiß das die Motoren wie ein Sack Nüsse laufen und bietet daher als Ersatzteil die Düsen mit erhöhten Durchsatz an.


    Für dein Motor ist das die ET-Nummer: 597107

    Kostet was um die 8 bis 10€

    Moin moin


    Ach das war mir noch gar nicht ins Bewusstsein vorgedrungen, dass da noch immer die Standard Düsen verbaut sind. Naja so oft hab ich auch noch keinen kompletten Vergaser Tauschen müssen. Meißt haben andere Wege zum Erfolg geführt

    ▬|█████████|▬ This Nudelholz. Copy it into your profile to make better Kuchens or other Teigprodukte!

  • Anzeige

  • Wenn du den Vergaser 596521 bestellst ist das noch so. Ab Code 18063000 gab es anscheinend eine technische Änderung und dort mag das bereits anders sein, kann ich aber nicht mit Gewissheit sagen. Zumindest bietet Briggs mit der "High Altitude" Düse eine Alternative an wodurch solche Probleme behoben werden können.


    Grüße

  • ok muss dann mal schauen. Es geht also um Bauteil 117 in der Partlist. Und dort dann die mit High atltutude bezeichnete Ausführung? Lässt die sich gut tauschen? Sah ziemlich fest aus als ich den Vergaser offen hatte.... kennt ihr ne gute Bezugsquelle? Mit der Sperre dreht er volle suppe.... den Vergaser hatte ich gekauft (ja ich weiß China mist)

    https://www.ebay.de/itm/Vergas…ksid=p2057872.m2749.l2649


    Danke noch mal!

  • Hi Justus ,

    das was Du meinst ist korrekt .Dieses Teil wird als Düsenstock bezeichnet und wird in verbesserter Form ( eine weitere Düse ) im Düsenstock verbaut .Bei B&S war es bei den älteren Vergasern ein Manko da er anfing zu Sägen . Dieses Teil sitzt ziemlich fest im Vergaser und ist mit sanfter Gewalt entfernt , neues Teil mit festem Daumendruck eingepresst .Dann ist Ruhe im Karton .

    mfG Klaus

  • Anzeige

  • Hi Justus ,

    das was Du meinst ist korrekt .Dieses Teil wird als Düsenstock bezeichnet und wird in verbesserter Form ( eine weitere Düse ) im Düsenstock verbaut .Bei B&S war es bei den älteren Vergasern ein Manko da er anfing zu Sägen . Dieses Teil sitzt ziemlich fest im Vergaser und ist mit sanfter Gewalt entfernt , neues Teil mit festem Daumendruck eingepresst .Dann ist Ruhe im Karton .

    mfG Klaus

    Ganz meiner Meinung. Ich nutze zum Lösen nicht nur meißt, sondern immer einen kleinen Stihl Schraubendreher xD die mit dem orangenen Griff. Einfach vorsichtig zwischen den hervorstehenden Vorsatz und dem Vergaser hebeln und das ganze löst sich unbeschadet :)


    Grüßle

    ▬|█████████|▬ This Nudelholz. Copy it into your profile to make better Kuchens or other Teigprodukte!

  • alles klar, Danke.

    Wenn ihr jetzt noch eine gute Bezugsquelle wüsstet? Hab kurz nach der Teilenummer gegoogelt und nicht wirklich was gefunden.....

    Ich muss gestehen, darüber hab ich mir nie wirklich Gedanken gemacht. Dadurch, dass ich bei einem B&S Vertragspartner Arbeite, die B&S Interne Schulung hinter mir habe und ganz andere Bezugsquellen habe, brauchte ich nie Google oder Amazon fragen. Am besten wirklich bei einer eingetragenen B&S Werkstatt anfragen. die werden dir schon nicht das Portmonnaie leer räumen deswegen.

    ▬|█████████|▬ This Nudelholz. Copy it into your profile to make better Kuchens or other Teigprodukte!

  • Anzeige

  • Anzeige

  • Hallo

    Ich habe den selben Mäher funktioniert der nun bei dir ?

    Ich habe leider Probleme das zweite Bild von dir oben nach (also zu) wo man weißen Anschluß für einen Schlauch sieht.

    Da ist bei mir nichts dran keine Ahnung ob Ich da etwas beim Mähen verloren habe zu mindestens wenn ich den Primer Bediene spritz dort aus dem weißen Anschluß das Benzin raus .

    Hast du vielleicht Foto von etwas was da dran angeschlossen wird ?

    wäre nett

    Danke

    Ralf

  • Nabend


    Der Stutzen ist nur für eine andere Variante des Primers da. Wenn da bei Betätigen deines Primers Benzin heraus kommt liegt ein anderes Problem vor.

    Der Primer macht nichts anderes als Luft in die Schwimmerkammer zu pumpen, damit an beabsichtigter Stelle Benzin in den Ansaugbereich gedrückt wird.

    Passiert dieses aus irgend einem Grund nicht oder kann nicht passieren, sucht sich der Druck natürlich den leichten Weg, um zu entweichen. Und wenn das dieser stutzen ist, bedeutet es aber nicht, dass das Problem an der Stelle liegt..


    Gruß

    ▬|█████████|▬ This Nudelholz. Copy it into your profile to make better Kuchens or other Teigprodukte!