Anzeige

Suche Kaufberatung Motorsense

  • Anzeige

    Hallo,

    habe ein Hanggrundstück und die Außenanlage ist noch nicht bearbeitet, Den Wildwuchs kann ich nur mit einer Motorsense in den Griff bekommen.

    Für den Zweck ist sicher kein 800€-STIEHL-Gerät nötig.

    Habe mal auf AMAZON und EBAY geschaut; da finde ich über 20 Fabrikate. Das meiste ist im unteren Preissegment. Und jeder Baumarkt hat ja auch noch seine eigenen Geräte. Sind das alles eigene Entwicklungen, oder sind das Chinageräte, auf das jeder nur seinen Namen schreibt ?

    Wenn man nach "Test" sucht, findet man Artikel, bei denen der Verkäufer gleich dabei steht; ob das also objektiv ist .....

    hmmWas kann man nehmen und wovon sollte man die Finger lassen, wenn man kein Handwerker ist ?

    Danke für den Aufwand !

  • Hi,

    über eines musst Du dir in klarn sein : Billig Produkte kannst Du nicht mit Markengeräte vergleichen ( Ersatzteile , Service , Haltbarkeit , Belastbarkeit ,usw. ) oder erwartest Du wirklich von einem Wartburg oder Trabbi dasselbe wie von einem BMW VW oder Mercedes ????????

    Denk nach und kaufe Dir ein Markengerät .

    mfG

  • Das Hanggrundstück wirst Du ja des Öfteren im Jahr bearbeiten müssen da würde ich auf jeden Fall ein Markengerät zulegen.


    Was bringt Dir so ein billig Chinaschrott im Internet wenn Du dich danach nur rumärgerst, muss ja nicht gleich eins für 800€ sein.


    Wer billig kauft, kauft meistens zweimal.

  • Anzeige

  • Bei den Billigheimer würde ich persönlich die Finger von lassen. Heute ist das so, das die meisten Händler Ihre Geräte aus Fernost als "Private Label" Produkt beziehen. Das heißt, der China Hersteller baut eine Sense und klebt das Logo vom Baumarkt drauf. Das tut der Chinese nicht nur für den Baumarkt sondern auch für diverse Internetbuden. Am Ende hast du das gleiche Gerät in 20 verschiedenen Farben, Marken und mit Logos beklebt. Im Kern ist es aber immer das gleiche Gerät.


    Natürlich tun die billigen Motorsensen es erstmal, die Frage ist nur wie lange und ob im worst case auch Ersatzteile erhältlich sind. Wenn du was reales kaufen möchtest, bleibt dir nur der Weg über einen Markenhersteller wie Stihl, Husqvarna, usw.


    Gruß

    Timo

  • Danke

    und im Prinzip ist mir das schon klar.

    Aber ich habe ja nur ein normales Baugrundstück, das nicht ganz ebenerdig ist.

    Hier ist auch kein Dschungel, der 20 Jahre im Zaum gehalten werden muß;

    man kann halt nicht mit dem Rasenmäher drüber gehen.

    Und Stück für Stück wird die Außenanlage auch bearbeitet, sodaß es immer weniger wird.

  • Man muss mit den Billigheimern auch ein bisschen Glück haben.


    Ein bekannter hat auch so eine Chinasense zugelegt mit allen möglichen anbauteilen, irgendwo vom Baumarkt.

    Komisch, der mäht mit dem Ding ohne Ende und war noch nie was defekt oder verbogen usw.

    Man kann nicht generell sagen alles Schrott aber wenn man halt was dafür braucht siehts Mau aus.

  • Anzeige

  • Für die Anwendung reicht vermutlich ein "günstigeres" Gerät. Eine Empfehlung kann ich allerdings nicht abgeben, da ich nicht weiß welcher von den günstigeren hält was er verspricht.

  • Hier der Bericht eines Einkaufs beim Discounter ........


    In der Wochenwerbung war mal eine 4-Takt-Motorsense.

    Es gab auch verschiedene Messer; jeweils im 2er Pack.

    Mein Besuch im Ladengeschäft war nicht erfolgreich, da schon ausverkauft.

    Es gibt keine Mitnahmegarantie, aber man kann sich an den Onlinehandel wenden.

    Gesagt, getan - eine Antwort erhielt ich nicht.

    Bin dann auf die Onlineseite und fand das Objekt meiner Begierde sogar günstiger als im Wochenangebot.

    Direkt bestellt und dazu mehrere Freischneidmesser.

    Die Sense kam vom Discounter über eine Spedition.

    Die zweite Fadenspule gemäß Angebot, war nicht dabei. Habe das per Mail reklamiert und erhielt keine Antwort.

    Die Messer kamen von dem eigentlichen Lieferanten.

    Ein Teil war ohne Verpackung und die Distanzhülse fehlte. Nicht weiter schlimm, aber soetwas kann ich nicht weitergeben.

    Die Verkaufspreise sind auf der Packung eingedruckt. Eine Sorte wurde vom Discounter teurer verkauft, als vom Lieferanten angegeben.

    Auch hier Raklamation per Mail. Man ahnt es sicher schon; keine Antwort .....

    Nachdem tagelang nichts passiert war, versuchte ich mein Glück mit dem Telefon und es ist mir gelungen, ein Rücksendeetikett anzufordern. Abholung hat lange gedauert, da Gerät wieder über Spedition versandt wird und der Messerlieferant schickt das Papier per Post. Die Rückzahlung hat auch sehr lange gedauert.


    Onlinehandel ist oftmals fragwürdig.

    Warum habe ich das getan ?

    Wenn ich mir einen guten Bekannten, der nicht gerade um die Ecke wohnt, mit der STIHL kommen lasse, kann ich mir das nicht umsonst machen lassen. Wenn der 2 oder 3mal kommt, ist das die gleiche Summe, wie das hier beschriebene Gerät. Und wenn es nur solange hält, habe ich kein Minus gemacht und unabhängig bin ich auch noch.

    Nun schaue ich mal beim örtlichen Fachhandel !

  • Anzeige